Nach dem wir heute morgen mal wieder viel zu früh geweckt wurden, hatten wir endlich mal Zeit für uns und konnten auf dem Gelände machen, wozu wir Lust hatten.

Zum Mittag haben wir dank Holger lecker Döner gehabt, die er für uns geholt hatte.

„Denn nur Döner macht schöner“.

Die Döner waren aufgegessen und es ging ab in den Kletterpark, dort wurde uns von einer Trainerin erklärt, wie das mit dem Klettern so funktioniert . Wie man auf den Bildern sieht ging dort für jeden der Spaß erst richtig los. Da ich aus dem letzten Besuch eines Kletterparks schon eine Menge Erfahrung habe (dachte ich), hatte ich gleich den viert schwersten Parcour geklettert und muss sagen, ich habe meine Grenzen gefunden. Da hier bei uns immer die Sonne scheint und das Wetter so super ist, war nach dem Klettern wieder Strand und Wasser angesagt.

 

 

Nach dem wir um gefühlt 4:30 Uhr mit einem Lauten Guteeen Morgeeeeeeen von unseren Jugendgruppenleiter geweckt wurden (es war 7:00 Uhr), fing der Tag mit ein paar Spielen für unsere Ausbilder an. Am Nachmittag sind wir dann in die Stadt gegangen, um ein paar Sachen einzukaufen.

Wieder in Falkenstein angekommen, wollten wir zum Strand. Nun mussten wir unsere Ausbilder übereden zum Strand zugehen. Damit hatten wir auch ganz viel Erfolg und wir sind runter gegangen, um dort schwimmen zugehen.

PS: Es war wirklich kein Warmes Wasser!

Ein paar von uns kamen auf die Idee, ein Loch zu graben und in dem Loch ein Tisch und eine Sitzmöglichkeit zubauen. Nach einiger Zeit sind wir fertig geworden und konnten uns dann alle bequem bis zum Abendessen hinsetzen.

 

IMG 2938e

Wir sind um 13:00 Uhr von der Feuerwache Lägerdorf los gefahren mit dem Ziel Falkenstein bei Kiel, wo wir um 14:45 auch ankamen. Nach dem Beziehen der Häuser wurden wir ganz herzlich vom stellvertretenden Kreisjugendwart Uwe Ehlers begrüßt. Nachdem wir Holger mit Erfolg überredet hatten, gingen wir runter zum Strand, aber es traute sich noch KEINER von uns ins kühle Nass.

Heute war die Feuerwehr bei uns und hat uns eines ihrer Fahrzeuge vorgestellt. Nach der Fahrzeugkunde haben wir ein bisschen was über Erste Hilfe erfahren. Darauf folgte ein kleiner Wettkampf  wo man alles geben musste! Der erste Platz ging an die Gruppe 1 aus Lägerdorf. Die Teammitglieder waren: Tom S., Diego O., David L., Daniel L., Dominik L., Jennifer N., Marvin K., Tim Lukas L. Nach den Spielen haben wir Freizeit gehabt und am Abend haben wir gegrillt. Währenddessen spielte eine Folklore Gruppe und wir tanzten wieder Belkika.  

Wir waren heute in Museum und haben das Leben der Menschen im 17./18. Jahrhundert kennen gelernt. Danach haben wir ein leckeres Eis gegessen, daraufhin sind wir ins Schloss Ryn gegangen welches wir besichtigt hatten. Als nächstes sind wir Mittag essen gegangen. Nach dem Essen sind wir Bowlen gegangen. Als wir wieder zuhause waren haben wir ein bisschen Freizeit gehabt und um 20 Uhr begann die Disco. Dort tanzte man alles von Limbo bis Walzer.

   
© Feuerwehr Lägerdorf - Alle Rechte vorbehalten